Datenschutzerklärung

Datenschutz ist für uns nicht nur eine gesetzliche Pflicht, sondern ein echtes Anliegen. Bei WebPRAX nehmen wir das Thema Datenschutz deshalb sehr ernst. Auf dieser Seite findest Du alle dazu relevanten Informationen.

Verantwortliche Stelle

WebPRAX ist ein Produkt der eFirma Healthy Projects GmbH, Parkstraße 10, 50968 Köln, Telefon 0211-600-5731, Telefax 0211-600-5733, E-Mail: info@webprax.de (nachfolgend „Heathy Projects“). Healthy Projects ist die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung.

Sie erreichen unseren Datenschutzbeauftragten per E-Mail unter datenschutz@webprax.de oder postalisch unter „Firma Healthy Projects GmbH, Datenschutzbeauftragter, Parkstraße 10, 50968 Köln.

Nachfolgend haben wir die wichtigsten Informationen darüber zusammengestellt, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Wenn im Text der Begriff „Daten“ verwendet wird, sind jeweils allein personenbezogene Daten im Sinne der EU Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) gemeint.

Welche Daten verarbeiten wir?

Wenn Sie unsere Web-Seite besuchen, verarbeiten wir die folgenden Daten:

Server-Protokolldaten: Unser Webserver verarbeitet bei jeder Anfrage eine Reihe von Daten, die Ihr Browser automatisch an unseren Webserver übermittelt. Dabei handelt es sich um das Datum und die Uhrzeit der Anfrage, die Zeitzone, die konkret aufgerufene Seite oder Datei, den http-Statuscode und die übertragene Datenmenge; zusätzlich die Webseite, von der Ihre Anfrage kam, den verwendeten Browser, das Betriebssystem Ihres Endgerätes und die eingestellte Sprache. Diese Daten nutzt der Webserver, um die Inhalte dieser Webseite bestmöglich auf Ihrem Gerät darzustellen.

Kontaktformular: Die personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen dieser Kontaktanfrage zur Verfügung stellen, werden nur für die Beantwortung Ihrer Anfrage bzw. Kontaktaufnahme und für die damit verbundene technische Administration verwendet. Die Weitergabe an Dritte findet nicht statt.

Cookies und Analysen: Healthy Projects verwendet auf dieser Internetseite sog. Cookies. Cookies sind kleine Dateien, die durch Ihren Webbrowser auf Ihrem PC gespeichert werden und pseudonymisierte Daten enthalten. Cookies richten auf ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren.

Cookies werden von Healthy Projects verwendet, um die Nutzerfreundlichkeit der Webseiten zu steigern und das Angebot bei jedem Aufruf möglichst individuell und bedarfsgerecht zu gestalten, sowie um Vermarktungsmöglichkeiten zu analysieren und zu nutzen. Derartige Cookies werden auf dieser Webseite nicht nur von Healthy Projects selbst gesetzt, sondern in unserem Auftrag auch von Drittanbietern. Beim Aufruf einer Seite von Healthy Projects werden auch Cookies gesetzt, die über Ihren aktuellen Besuch auf unsere Webseite (sog. Session) hinaus gespeichert bleiben.

Mit der Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich ausdrücklich mit dem Einsatz von Cookies und der Verwendung ihrer persönlichen Daten zur Nutzung unserer Internetseite zum Zwecke der Verbesserung unseres Internetangebots einverstanden. Diese Einwilligung umfasst auch den Einsatz von Dienstleistern durch Healthy Projects, wie Google Analytics, und die Weitergabe von Daten an diese zu diesem Zweck.

Sie können Ihr Einverständnis jederzeit widerrufen und bestehende Cookies löschen, in dem Sie diese über Ihren Internetbrowser abschalten und entfernen. Nähere Informationen zum Löschen oder Unterbinden von Cookies erhalten Sie in den Hilfetexten zu Ihrem Browser oder im Internet etwa unter den Suchworten "Cookies deaktivieren" oder "Cookies löschen".

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Nutzungsdaten zu Analysezwecken ist Art. 6 Abs.1 lit.a) DSGVO.

Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Artikel 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO (berechtigtes Interesse, Betrieb einer Internetpräsenz und Austausch mit Kommunikationspartnern). Rechtsgrundlage für die Analyse des Nutzungsverhaltens ist Artikel 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO (berechtigtes Interesse, nämlich die bedarfsgerechte Gestaltung der Webseite).

Werden die Daten an Dritte weitergegeben?

Protokoll- und Kommunikationsdaten werden ohne Hinzutreten besonderer Umstände nicht ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung an Dritte weitergeben. Bei Verdacht einer Straftat oder in Ermittlungsverfahren können Daten an Polizei und Staatsanwaltschaft übermittelt werden.

Im Wege der Auftragsverarbeitung nutzen wir die Angebote von Dienstleistern bei der Erbringung von Leistungen, insbesondere für die Bereitstellung, Wartung und Pflege von IT-Systemen. Die von Healthy Projects genutzten Dienstleister und Auftragsverarbeiter haben entweder Ihren Sitz in der EU oder in einem Land in dem die EU ein ausreichendes Datenschutzniveau festgestellt hat. Firmen aus den USA erfüllen die Anforderungen an ein ausreichendes Datenschutzniveau nach dem EU-US Privacy Shield.

Wann löschen wir die Daten wieder?

IP-Adressen werden spätestens nach 24 Stunden anonymisiert. Pseudonyme Nutzungsdaten werden jeweils nach Ablauf von sechs Monaten gelöscht. Anfragen und Kommunikation werden nach zehn Kalenderjahren automatisch gelöscht.

Ist eine Anonyme Nutzung der Webseite möglich?

Ohne Preisgabe personenbeziehbarer Daten wie z.B. der IP-Adresse ist die Nutzung der Webseite leider nicht möglich. Sie können aber der pseudonymen Nutzungsanalyse der Webseite widersprechen und die Webseite dennoch in vollem Umfang nutzen.

Wie werden die Daten geschützt?

Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass alle Vorschriften über den Datenschutz sowohl von uns als auch von dem externen Dienstleister (Auftragsverarbeiter) eingehalten und die verarbeiteten Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen geschützt werden. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Die Einhaltung dieser Maßnahmen wird regelmäßig durch unseren Datenschutzbeauftragten überwacht (Datenschutzmanagementsystem).

Welche Rechte haben Sie als Betroffene(r)?

a) Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft über alle personenbezogenen Daten zu verlangen, die wir von Ihnen verarbeiten.

b) Sollten Ihre personenbezogenen Daten unrichtig oder unvollständig sein, haben Sie ein Recht auf Berichtigung und Ergänzung.

c) Sie können jederzeit die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, sofern wir nicht rechtlich zur weiteren Verarbeitung Ihrer Daten verpflichtet oder berechtigt sind.

d) Bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen können Sie eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen.

e) Sie haben das Recht gegen die Verarbeitung Widerspruch zu erheben, soweit die Datenverarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung oder des Profilings erfolgt. Erfolgt die Verarbeitung auf Grund einer Interessenabwägung, so können Sie der Verarbeitung unter Angabe von Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen.

f) Erfolgt die Datenverarbeitung auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder im Rahmen eines Vertrages, so haben Sie ein Recht auf Übertragung der von Ihnen bereitgestellten Daten, sofern dadurch nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.

g) Sofern wir Ihre Daten auf Grundlage einer Einwilligungserklärung verarbeiten, haben Sie jederzeit das Recht, diese Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Die vor einem Widerruf durchgeführte Verarbeitung bleibt von dem Widerruf unberührt.

h) Sie haben außerdem jederzeit das Recht, bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz Beschwerde einzulegen, wenn Sie der Auffassung sind, dass eine Datenverarbeitung unter Verstoß gegen geltendes Recht erfolgt ist. Die für Healthy Projects zuständige Aufsichtsbehörde ist der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Kavalleriestr. 2-4, 40213 Düsseldorf, Telefon: 0211/38424-0, Fax: 0211/38424-10, E-Mail: oststelle@ldi.nrw.dewww.ldi.nrw.de